Thai Yoga Massage

Das Fundament der Thai Yoga Massage bildet die Theorie der im Körper verlaufenden unsichtbaren Energielinien, auch Sen genannt. Viele wichtige Massagetraditionen des Ostens basieren auf der Behandlung von Energielinien. Das gilt sowohl für die Chinesische Massage (Tuina), als auch für Shiatsu, Chavutthi Thirummal (keralesische ayurvedische Massage) und für die Thai Yoga Massage.

Während der Behandlung werden die einzelnen Körperregionen durch den Therapeuten gedehnt und mobilisiert (passives Yoga). Mit Handballen und Daumen werden Drucktechniken (Akupressur Massage) entlang der Energielinien durchgeführt. Die Thai Yoga Massage zielt darauf ab, den Energiefluss im Körper zu regulieren. Dadurch versetzt sie den Organismus in einen Zustand, in dem die körpereigenen Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse aktiviert und gefördert werden. Die Thai Yoga Massage eignet sich ausgezeichnet zur Regulation der Körperstatik und fördert die Wiederherstellung der energetischen Harmonie. 

Die Behandlung wird auf einer komfortablen Matte auf dem Fussboden praktiziert. Es eignet sich leichte, lange und bequeme Bekleidung.

 

Die Techniken der Thai Yoga Massage habe ich in Thailand, Deutschland und Frankreich in verschiedenen Schulen erlernt.